Home
Kontakt suchen

Vollmondlauf

Laufen und rennen für einen guten Zweck

Über 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten am 6. Wittnauer Vollmondlauf ihre Solidarität mit Brustkrebsbetroffenen. 8615 Franken an Spenden kamen zusammen - ein tolles Ergebnis.
Vollmondlauf 2016
Vollmondlauf 2016
© Vollmondlauf 2016

Wetterglück

Bereits zum sechsten Mal organisierten Marcel und Rita den Vollmondlauf. Und auch in diesem Jahr erschienen die Leute zahlreich. "Es geht hier um eine wichtige Sache, nämlich sich solidarisch zu zeigen, deshalb bin ich immer wieder gerne dabei", so eine Teilnehmerin.
Zwei Strecken gab es in diesem Jahr. Die längere bot den Trainierten unter den Läuferinnen und Läufern eine grössere Herausforderung. Und so teilte sich die Gruppe nach einer gewissen Zeit - kam aber spätestens zum gemeinsamen Pasta-Essen wieder zusammen.
Wer sich für eine gute Sache einsetzt, kann wohl auch auf Petrus' Wohlwollen setzen. Denn auch in diesem Jahr spielte das Wetter mit und die dunklen Gewitterwolken zogen über Wittnau hinweg.



Jede Frau kann Brustkrebs bekommen

Brustkrebs ist in der Schweiz bei Frauen die am häufigsten auftretende Krebsart. Jedes Jahr erkranken über 5'600 Frauen neu an Brustkrebs, und rund 1'400 sterben daran.

 

Zeichen setzen

Durch die Teilnahme am Vollmondlauf zeigen sich Frauen und Männer solidarisch mit Brustkrebsbetroffenen. Wer will, kann die Strecke in einem originellen BH bestreiten.

Brustkrebsbetroffene profitieren

Den Ertrag des Vollmondlaufes verwendet die Krebsliga Aargau für die Beratung und Unterstützung von Brustkrebsbetroffenen.




Spenden-Button der Krebsliga Schweiz